Wirtschaftswissenschaft studieren – Deutschland und Österreich

von am 8. Mai 2012 in Universität

Wirtschaftswissenschaft studieren – Deutschland und Österreich
1
Wenn man vorhat, Wirtschaftswissenschaft zu studieren, beschäftigt man sich folglich immer gezielt mit den Themen BWL (Betriebswirtschaftslehre) und VWL (Volkswirtschaftslehre). Eines von diesen beiden Themen kann dann in dem Hauptstudium als so genannter allgemeiner Schwerpunkt gewählt werden.
2
Darüber hinaus beschäftigt sich diese Art von Studium mit rechts- und sozialwissenschaftlichen Fragestellungen und zudem auch mit den relevanten Grundkenntnissen aus mathematischer sowie wirtschaftlicher Sicht.
3
Die Vorlesungen, welche in dem Grundstudium zwingend zu besuchen sind, gehören folgenden Themen an: BWL, VWL, WI (Wirtschaftsinformatik), Mathematik, Buchführung sowie wirtschaftlich relevanten Teilen des Rechts.
4
In dem Hauptstudium besteht für jeden zudem auch noch die Möglichkeit, sich auf ein Fach zu spezialisieren, welches sich den Fächergruppen der speziellen BWL oder VWL zuordnen lässt.
5
Wirtschaftswissenschaft kann man heutzutage in nahezu allen größeren Städten studieren. Hier gilt es aber in jedem Falle immer, sich spezifischere und inhaltsbezogenere nähere Informationen zu beschaffen. Dieses kann man beispielsweise im Internet machen, oder man erkundigt sich direkt bei der zuständigen Universität und erkundigt sich ausführlich nach den Voraussetzungen sowie nach anderen, relevanten Dingen.
6
Hier sind aber noch ein paar Beispiele im Sinne von Universitäten, auf welchen man das Studium der Wirtschaftswissenschaft absolvieren kann: Universität in Hamburg, Universität in Köln, technische Universität in München, Ludwig-Maximilians-Universität in München, Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main, technische Universität in Dresden, technische Universität in Berlin, freie Universität in Berlin oder auch die Humboldt-Universität in Berlin, um hier auf diesem Wege nur einige von vielen zu erwähnen.







Print article