Filmwissenschaft studieren – Deutschland und Österreich

von am 21. Juni 2012 in Universität

Filmwissenschaft studieren – Deutschland und Österreich
1
Das Studium der Filmwissenschaft beschäftigt sich umfassend und auf theoretisch wissenschaftlicher Basis mit dem Medium Film sowie dessen Auswirkungen auf die moderne Kultur und die Gesellschaft. Im Mittelpunkt stehen dabei die Teilgebiete Filmgeschichte, Filmanalyse sowie Filmästhetik und –theorie. Vertieft werden darüber hinaus die Fächer Wissenschaftspraxis Film und Medienkultur mit dem Ziel, zusätzliche berufspraktische Fähigkeiten und Kenntnisse zu vermitteln.
2
Absolventen des Studiengangs Filmwissenschaft finden zahlreiche potenzielle Anstellungsmöglichkeiten in der Filmindustrie, wo sie ihre fundierten wissenschaftlichen Kenntnisse einbringen können. Vor allem im Bereich Fernsehwirtschaft, der Analyse und Bewertung von audiovisuellen Darstellungsformen, der Werbeindustrie und in redaktionellen Arbeitsgebieten finden sie spannende Tätigkeiten.
3
Filmwissenschaft kann in Deutschland nur an sehr wenigen Hochschulstandorten, vor allem Kunsthochschulen und Filmakademien, studiert werden. Zulassungsvoraussetzung, um das Studium aufnehmen zu können, ist in der Regel die fachgebundene Hochschulreife, auch Fachabitur genannt. In Ausnahmefällen, beispielsweise bei besonderer künstlerischer Begabgung, werden auch Bewerber ohne hochschulqualifizierenden Abschluss zugelassen (Härtefallregelung).
4
Die Vergabe der Studienplätze ist durch die Hochschulen selbst geregelt und erfolgt, falls die Anzahl der Bewerber nicht zu hoch ist, direkt und ohne spezielle Zulassungsverfahren. Die Studiengänge sind jedoch meist klein, und falls nicht genügend Plätze zur Verfügung stehen, werden Auswahlverfahren, wie der Numerus clausus durchgeführt.
5
Filmwissenschaft kann als Bachelor-, Master- oder Magisterstudium absolviert werden. Es kann dabei als grundständiges Studium oder als Nebenfach (Magisterstudium) studiert werden. Die Regelstudienzeit beträgt zwischen 6 und 10 Semestern, die akademischen Abschlussgrade lauten Bachelor of Arts, Master of Arts und Magister Artium.
6
Eine Hochschule, an der Filmwissenschaft studiert werden kann, ist die Freie Universität Berlin (www.fu-berlin.de). Das Institut für Theaterwissenschaft bietet den Studiengang als Kernfach des Kombi-Bachelor (B.A.) mit frei wählbarem Zusatzmodul an. Die Regelstudienzeit beträgt 6 Semester, die Vergabe der maximal 36 Studienplätze erfolgt nur zum Wintersemester und unter lokalen Zulassungsbeschränkungen. Nach erfolgreichem Abschluss besteht die Möglichkeit, ein konsekutives Masterstudium aufzunehmen, welches noch einmal 4 Semester Studienzeit umfasst.
7
Eine Übersicht über sämtliche Hochschulstandorte in Deutschland, an denen Filmwissenschaft studiert werden kann, ist im Internet unter folgendem Link einsehbar: http://www.studieren-im-netz.org/studiengaenge/studium-881-filmwissenschaft.







Print article