Betriebswirtschaft studieren – Deutschland und Österreich

von am 1. Juni 2012 in Universität

Betriebswirtschaft studieren – Deutschland und Österreich
Schwierigkeit: mittel
Anmerkungen: Frühzeitig bewerben.
1
Ein Betriebswirtschaftsstudium kann mit Bachelor oder Master-Degree abgeschlossen werden. Das Studium enthält Unterrichtsblocks wie Führungsaufgaben, Finanzen, Marketing, Logistik, Personalwesen, Planung und jede Menge BWL-Skills.
2
Fremdsprachenkenntnisse erleichtern Ihre Kommunikationsfähigkeit und helfen bei Präsentationen sowie Projekten. Zudem wird der Umgang mit Zahlen und Statistiken vermittelt und natürlich auch mit Menschen und Politik.
3
Zu den Besonderheiten dieses Studiums zählt die Vielzahl von inländischen und ausländischen Spezialisierungskursen wie Informatik, Recht oder sogar Psychologie.
4
Die Internetseite http://studieren.de/hochschulliste.0.html hält eine umfassende Liste der Hochschulen für Interessenten bereit.
5
Besonders beliebt sind BWL Studiengänge im Ausland, welche meist in englischer Sprache sind (USA oder England). Bei einigen Hochschulen und Universitäten sind solche Auslandsaufenthalte sogar mittlerweile Pflicht.
6
Als Top-Universitäten gelten derzeit die Universitäten in Köln, Mannheim, München (LMU) und Münster. Bei den Fachhochschulen liegen Dortmund (ISM), Köln, Münster und Reutlingen ganz vorn. Die Internetseite wiwo.de hält das Uni-Ranking bereit.
7
Da die Nachfrage in den letzten Jahren erheblich gestiegen werden, werden bei den meisten Hochschulen und Unis Aufnahmeprüfungen verlangt oder die Studienplätze nach Bestnote vergeben. Kenner raten, sich mindestens ein halbes Jahr vor gewünschtem Studienantritt zu bewerben.
8
Außerdem werden Praktika verlangt, sodass man sich ferner rechtzeitig um einen Platz in einem geeigneten Unternehmen bewerben muss.
9
Seien Sie jedoch versichert, dass ein BWL-Studium Ihnen die größtmögliche Vielzahl von Berufsmöglichkeiten bietet.







Print article